3 'American Horror Story' -Episoden vor 'Apocalypse'

8_JOAN_STAIRCASE_01_0007_re Vorschau Kurt Iswarienko / FX

Mit einem schlauen Hinweis hier und einem Cameo dort hat diese gruselige Anthologie oft auf eine Vergangenheit angespielt Geschichte.

Aber Staffel 8 umfasst voll und ganz das gemeinsame Universum mit einer Endzeitgeschichte, die Staffel 1, Murder House und Nr. 3, Coven, kombiniert und Connie Britton, Dylan McDermott, Jessica Lange, Sarah Paulson und mehr zurückbringt.



Diese Episoden werden dazu beitragen, Licht in die Welt zu bringen Apokalypse.

'Pilot' (Mordhaus, Episode 1) Der erste Blick des Franchise in den Wahnsinn zeigt, dass die verstörte Mutter Vivien Harmon (Britton) mit dem treulosen Ehemann Ben (McDermott), dem rassistischen Nachbarn Constance (Lange) und einem historischen LA-Haus zu tun hat, das von seinen ehemaligen Mietern heimgesucht wird. Alle von ihnen.



AMERICAN HORROR STORY - Connie Britton

Connie Britton in der AMERICAN HORROR STORY: MORDHAUS (Ray Mickshaw / FX)

'Nachgeburt' (Mordhaus, Folge 12) Die Saison endet mit einem dreijährigen Zeitsprung. Und Constance, die jetzt Viviens Kind großzieht, kommt nach Hause und stellt fest, dass das Kleinkind eine buchstäbliche Mörderin ist.

'Fahr zur Hölle' (Coven, Folge 12) In der vorletzten Stunde wird Cordelia Foxx (Paulson), die Schulleiterin einer Hexenschule in New Orleans, als Nachfolgerin ihrer sterbenden Mutter Fiona (Lange) als Oberste ihres Zirkels eingesetzt.

Amerikanische Horrorgeschichte: Apokalypse, Premiere, Mittwoch, 12. September, 10 / 9c, FX

TV Guide Magazine

Dieser Artikel erschien auch in der Ausgabe des TV Guide Magazine vom 17. bis 30. September

Abonnieren Sie das TV Guide Magazine.