Der Sprecher von 'Baymax Dreams', Brooks Wheelan, sagt, die von 'Big Hero 6' inspirierte Serie sei 'wie ein Comic'.

BIG HERO 6 THE SERIES - Vorschau Disney-Kanal

Wenn Androiden nachts schlafen gehen, träumen sie von Roboterschafen? Es stellt sich heraus, dass dies laut Baymax Träume - eine entzückende Reihe von animierten Mini-Episoden, die von Disney inspiriert wurden Großer Held 6 Superheldenfilm und sein von Emmy nominierter TV-Spinoff.

Diese drei neuen Streaming-Kurzfilme machen eine Pause von der Verbrechensbekämpfung am fiktiven San Fransokyo Institute of Technology und zeigen genau, was Baymax, unserem bevorzugten amorphen Cyborg, durch den Kopf geht (oder ist das Betriebssystem?) er fängt ZZZs.



Schon seit Baymax Träume wurde mit modernster digitaler Software animiert - die Art, die normalerweise für Videospiele verwendet wird -. Die Clips ähneln stark dem Oscar-prämierten Film, behalten aber immer noch das warme Herz und die Seele der traditionell gerenderten Disney Channel-Serie.

Und genau diese Eigenschaften haben die Besetzung dazu gebracht, das Lob der Show für das Zeichnen außerhalb der Grenzen eines durchschnittlichen Cartoons zu singen. Staffel 1 'wurde mit einem Hauptschurken und einem langen Bogen serialisiert', bemerkt Samstag Nacht Live Veteran Brooks Wheelan, der doof SFIT-Maskottchen Fred spricht. 'Es ist eher wie ein Comic.'



Sowohl die Shorts als auch die Serie dienen dazu, die kostümierten Außenseiter in der Mitte des Films weiter zu verfeinern Großer Held 6 Geschichte, die den Fans mehr zujubeln lässt als nur rasende Verfolgungsjagden und alberne Spielereien. Bestätigt Khary Payton (die Stimme des überorganisierten Studenten Wasabi): 'Die Beziehungen zwischen allen Charakteren haben sich wunderbar entwickelt.' Mit anderen Worten: Daraus werden süße Träume gemacht!

Baymax Träume, Serienpremiere, Samstag, 15. September, DisneyNOW, Disney Channel, YouTube

TV Guide Magazine

Dieser Artikel erschien auch in der Ausgabe des TV Guide Magazine vom 3. bis 16. September

Abonnieren Sie das TV Guide Magazine.