Norm MacDonald verteidigt Roseanne Barr & Louis C.K. Vor der Netflix Show

NMHAS_LorneMichaels_Unit_00297_R Netflix

Komiker und ehemaliger Saturday Night Live: Wochenend-Update Anker Norm MacDonald kommt zur Verteidigung ehemaliger Kollegen Roseanne Barr und Louis C.K. auf seiner aktuellen Pressetour für Netflix Norm MacDonald hat eine Show.

MacDonald begann im Fernsehen, indem er für das Original schrieb Roseanne und arbeitete weiter für die Wiederbelebung, bevor sie abgesagt wurde. Und MacDonalds Freundschaften mit zwei der zuletzt geächteten Personen Hollywoods sind sicherlich ein Thema von Interesse.



Der bevorstehende Talkshow-Moderator gab bekannt, dass er kurz nach dem öffentlichen Fallout von Barr ein Gespräch zwischen ihr und dem beschämten C.K.

'Nun, Louis (C.K.) und Roseanne (Barr) sind die beiden Leute, die ich kenne', sagte er Der Hollywood Reporter. Und Roseanne war so zerbrochen (nachdem ihre Show abgesagt wurde), dass ich Louis dazu brachte, sie anzurufen, obwohl Roseanne zuvor sehr hart mit Louis war. Aber sie war einfach so kaputt und weinte ständig. '



'Es gibt nur sehr wenige Menschen, die das durchgemacht haben, was sie haben, und an einem Tag alles verloren haben', fuhr er mit Barr und C.K. fort. 'Natürlich werden die Leute sagen:' Was ist mit den Opfern? ' Aber weißt du was? Die Opfer mussten das nicht durchmachen.

MacDonald fügte hinzu: »Beide sagten, sie hätten ein gutes Gespräch geführt und gaben nur Ratschläge, die Sie einander geben könnten. Es würde für mich keine Möglichkeit geben, diesen Rat überhaupt zu verstehen, denn wer hat jemals so etwas durchgemacht?

'Ihre ganze Arbeit in ihrem ganzen Leben wurde an einem einzigen Tag, einem Moment, ausgelöscht', bemerkte er.

In Bezug auf Roseannes kontroversere politische Ansichten sang MacDonald eine ähnliche Melodie wie ihr ehemaliger Co-Star. John Goodman.

„Ich kannte sie immer als eine sehr linke Person. In der ursprünglichen Show hatte sie (eine Netzwerk-Sitcom) das erste schwule Paar. Sie würde immer mehr Minderheiten in der Show, im Schreibpersonal wollen. Als sie dies tat (Wiederbelebung), war es ihre ganze Idee, all diese unterschiedlichen Orientierungen und Religionen usw. vertreten zu lassen. So kannte ich sie immer. '

Letztendlich schloss MacDonald: „Sie ist sicherlich keine Rassistin. Das ist einfach verrückt. '

Die neue Serie von MacDonald wird einige andere große Namen enthalten, darunter den Produzenten der Show David Letterman, Richterin Judy, Jane Fonda, Drew Barrymore, und Lorne Michaels unter anderen. Aber trotz seiner ausgesprochenen Natur sagt er, er werde sich von der Politik abwenden, die bis spät in die Nacht versickert ist.

Norm MacDonald Hat eine Show, Serienpremiere, Freitag, 14. September, Netflix