Premiere der dritten Staffel von 'X Company': Wem kann man im Spionagethriller des Zweiten Weltkriegs vertrauen?

X Company Ovation

Bereiten Sie sich auf ein tödliches Katz- und Mausspiel in der letzten Staffel von vor X Unternehmen, der Spionagethriller aus dem Zweiten Weltkrieg, der einem sexy, schäbigen Spionageteam ehemaliger Zivilisten folgt, die hinter feindlichen Linien gegen die Nazis arbeiten.

Die dritte Runde des kanadischen Imports beginnt auf einem Höhepunkt für Aurora Luft (Evelyne Brochu), die es endlich geschafft hat, den hochrangigen deutschen Offizier Brigadeführer Franz Faber (Torben Liebrecht) als Informanten zu rekrutieren. Der einzige Haken? 'Niemand weiß, ob er vertrauenswürdig ist', sagt Serienschöpfer Mark Ellis.



Um die Angelegenheit noch weiter zu verkomplizieren, wird Aurora bald verdeckt sein, um die Operation Marigold zu vereiteln, einen deutschen Plan zur Steigerung der Treibstoffversorgung des Militärs.

Sie wird sich in Fabers inneren Kreis einweben und mit ihnen von Frankreich nach Polen reisen. Aber sie wird moralisch beeinträchtigt - und emotional verwüstet - sein, wenn sie, um ihre Fassade zu erhalten, einen Job im Renn- und Umsiedlungsbüro annimmt.



Zum Glück muss sie es nicht alleine machen. Der außergewöhnliche Spionagemeister Col. Duncan Sinclair (Hugh Dillon) befiehlt den anderen X-er, zu folgen. Es ist eine lebensgefährliche Reise für die Besatzung, die jederzeit von ihrem Nazi-Verbündeten verraten werden kann. 'Im Laufe der Saison werden wir nur noch raten können, was Faber tun wird', sagt Ellis. 'In den letzten Augenblicken bekommen wir eine Antwort.'

X Unternehmen, Staffel 3 Premiere, Montag, 20. August, 10 / 9c, Ovation

TV Guide Magazine

Dieser Artikel erschien auch in der Ausgabe des TV Guide Magazine vom 20. August bis 2. September.

Abonnieren Sie das TV Guide Magazine.